Sie sind hier: Home // Finanzen // Besonderheiten bei Beamtendarlehen

Besonderheiten bei Beamtendarlehen

Beim Kreditabschluss erweist sich der Beamtenstatus als Vorteil. Viele Institute bieten explizit Beamtendarlehen an, die sich durch einen Rabatt bei den Zinsen auszeichnen. Wer einem solchen Angebot begegnet, sollte jedoch nicht vorschnell handeln.

Die Bonität entscheidet: Beamte profitieren

Banken verlangen aus nachvollziehbaren Gründen für Beamtenkredite weniger Zins als für normale Darlehen. Der Zinssatz hängt immer von der persönlichen Bonität ab, die ein potenzieller Kunde vorweisen kann. Die Arbeitsplatzgarantie für Beamte reduziert das Risiko eines Kreditausfalls auf ein Minimum. Diese Sicherheit honorieren Banken mit niedrigen Kosten. Zudem erleichtern solche Beamtenkredite die Abwicklung: Es genügen der Nachweis des Status und das aktuelle Einkommen. Arbeitnehmer sehen sich meist mit strengeren Prüfungen konfrontiert, Freiberufler und andere Selbstständige müssen häufig komplette Jahresbilanzen mehrerer Jahre offenlegen. Die Vorzüge bei Preis und Kreditabschluss sollten Beamte nutzen und gezielt nach solchen Darlehen Ausschau halten. Mehr zu Krediten in den kostenlosen Ratgebern der Kreditzentrale.

Den günstigsten Beamtenkredit wählen

Dabei gilt der gleiche Tipp wie bei jeder Recherche nach Kreditangeboten: Interessierte sollten möglichst viele Produkte miteinander vergleichen. Auch bei Darlehen, die Banken nur an Beamte vergeben, finden sich am Markt hohe Zinsunterschiede. In den Vergleich sollten Interessierte nicht nur die Höhe des Zinssatzes, sondern auch mögliche Abschlusskosten einfließen lassen. Weitere Kriterien wie die Flexibilität verdienen Beachtung. Können die Kreditnehmer Sondertilgungen leisten? Fallen dafür Gebühren an? Wie sieht es mit einer vorzeitigen Kündigung des Darlehens aus? Die Suche sollten Beamte nicht auf die Filialbanken begrenzen. Insbesondere Direktbanken belegen bei Vergleichen die vorderen Plätze.

Von der Begrifflichkeit nicht täuschen lassen

Die Bezeichnung „Beamtenkredit“ unterliegt keinerlei Mindeststandards oder gesetzlichen Bestimmungen. Anbieter nennen diese Darlehen nur so, um gezielt um diesen Berufsstand zu werben. Angesichts der hohen Bonität kommen Beamte in bei allen Instituten in den Genuss günstigere Konditionen, aber nur im Vergleich zu den anderen Angeboten derselben Bank. Der Titel „Beamtendarlehen“ heißt nicht, dass Beamte tatsächlich einen billigen Kredit abschließen. Eventuell gewährt eine andere Bank gewöhnliche Darlehen zu niedrigeren Zinsen. Deshalb sollten sich Interessierte nicht allein auf den Begriff verlassen, sondern umfassend die Konditionen prüfen.

Praxisbeispiel im TV

Weitere interessante Artikel:

Tags:

Copyright © 2011 e-identify-df. All rights reserved.